Dämmerschlaf

Der sogenannte Dämmer- oder auch Tiefschlaf ist eine „Komfort-Taste", die Sie als Patient bei uns immer dann drücken können, wenn Sie das Gefühl haben, eine bestimmte Behandlungsmaßnahme lieber „verschlafen" zu wollen.

Wir können Ihnen zwar gewährleisten, dass mit Hilfe der modernen Lokalanästhesie (Spritze) jede von uns durchgeführte Behandlung schmerzfrei abläuft. Es gibt aber gewisse Eingriffe, die man als Patient vielleicht lieber nicht „live" miterleben möchte. Hierzu zählen beispielsweise bestimmte chirurgische Maßnahmen oder auch Behandlungen, die mit einer besonders unangenehmen Geräuschkulisse verbunden sind.

Um für solche Eingriffe oder auch besonders „befangene" Patienten den Komfort zu erhöhen, arbeiten wir mit einem erfahrenen Anästhesisten zusammen. Der führt dann auf Wunsch eine sogenannte Analgosedierung, besser bekannt als „Tiefschlaf", durch. Der Unterschied zur echten Vollnarkose ist für Sie als Patient nicht spürbar, Sie „verschlafen" den Eingriff, können aber in der Regel ca. 30 Minuten nach Behandlungsende die Praxis wieder verlassen.