Ihr Zahnersatz auf Implantaten in nur einer Sitzung

Unsere oberste Handlungsmaxime ist grundsätzlich, die eigenen Zähne so lange wie möglich zu erhalten. In manchen Fällen ist aber eben gerade das nicht mehr möglich und ein Großteil oder alle Zähne müssen gezogen werden.

Ist es Ihr Wunsch, im Nachgang zu einem solchen Schritt wieder einen festen, nicht herausnehmbaren Zahnersatz zu erhalten, verläuft die Behandlung nach der „klassischen Methode“ in mehreren Schritten: Zunächst werden die Zähne gezogen und eine Prothese als provisorischer Ersatz eingesetzt. Nach der primären Heilung können ca. 6-8 Wochen später die Implantate gesetzt werden, welche dann nochmals ca. 3 Monate einheilen müssen, bevor dann in einem letzten Schritt der definitive, festsitzende Zahnersatz angefertigt und eingesetzt wird. Eine solche Behandlung erstreckt sich also über einen Gesamtzeitraum von mindestens 6 Monaten, beinhaltet mehrere chirurgische Eingriffe und ist dementsprechend für die Patienten zuweilen belastend.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich dieses aufwändige Verfahren für die Patienten deutlich zu vereinfachen, und nach der sog. „All-on-4“-Methode die Behandlungsdauer deutlich zu verkürzen indem sämtliche Behandlungsschritte in nur einem Eingriff durchgeführt werden.

Im Einzelnen verläuft eine solche Behandlung folgendermaßen:

Im Vorfeld der Operation haben wir den Eingriff bereits exakt geplant. Um sicherzustellen, dass die Implantate an der exakt richtigen Position gesetzt werden und auszuschließen, dass während der Implantation anatomisch wichtige Strukturen verletzt werden, fertigen wir zunächst mit Hilfe eines sogenannten DVTs ein dreidimensionales Bild der Ausgangssituation an. Diese einem CT ähnliche Aufnahme zeigt uns bereits vor dem Eingriff den Kieferknochen und relevante Strukturen wie Nerven und Kieferhöhle exakt und v.a. dreidimensional. Zudem gibt uns diese Technologie die Möglichkeit, im Vorfeld eine Schablone herzustellen, um die Implantate auch ganz exakt dort setzen zu können, wo wir sie für Ihren Zahnersatz brauchen und vorab geplant haben.

Am Tag Ihres Eingriffs kommen Sie am Vormittag zu uns in die Praxis. Auf  Wunsch versetzen wir Sie in Dämmerschlaf – die Sedierung – so dass Sie vom eigentlichen Eingriff nichts mitbekommen und diesen quasi „verschlafen“. Sobald das Sedativum wirkt, entfernen wir noch vorhandene Zähne. Gleich im Anschluss bringen wir die Zahnimplantate unter Verwendung der individuell gefertigten Bohrschablone sicher und präzise in den Kieferknochen ein.

Im Anschluss wird Ihr individueller, vorläufiger Zahnersatz gefertigt, den wir schon am Nachmittag fest auf den Implantaten verankern. Bevor Sie Ihre neuen Zähne wieder voll belasten können, müssen auch bei dieser Methode die Implantate zunächst vollständig einheilen. Es ist also zunächst Vorsicht beim Kauen geboten. Nichtsdestotrotz verlassen Sie unsere Praxis am Abend mit ästhetisch ansprechenden und v.a. festsitzenden Zähnen.

Nach ca. drei Monaten tauschen wir den vorläufigen Zahnersatz schließlich gegen eine hochwertige und langlebige Keramikrestauration aus, die höchsten funktionalen und ästhetischen Ansprüchen genügt.

Das All-on-4®-Konzept ist zwar nicht in allen Fällen sinnvoll und möglich, bietet aber in dafür geeigneten Fällen zahlreiche Vorteile: Die für eine solche Versorgung normalerweise notwendigen Zahnarztbesuche werden auf ein Minimum reduziert, es ist lediglich ein chirurgischer Eingriff nötig, das Tragen eines herausnehmbaren Provisoriums während der Heilungs- und Einheilphase entfällt und auch die Kosten sind gegenüber konventionellen Implantationsmethoden günstiger.

Ob die oben beschriebene Behandlungsmethode für Sie ganz persönlich in Frage kommt, besprechen wir gerne im Rahmen eines unverbindlichen Beratungstermins, kommen Sie bei Interesse jederzeit auf uns zu.

BEGO Implant Systems

Für eine schonende und präzise Durchführung der Implantation nutzen wir als Ihre Spezialisten für Zahnimplantate in Wertheim in dafür geeigneten oder besonders schwierigen Fällen die Vorteile der digitalen Diagnostik und navigierten Implantologie mit Bohrschablone.

Navigierte Implantologie

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.